SPD Wurster Nordseeküste

Moin! Herzlich willkommen auf der Website der SPD Wurster Nordseeküste. Wir sind die Partei vor Ort - in Cappel, Dorum, Midlum, Misselwarden, Mulsum, Nordholz, Padingbüttel und Wremen!

Wann wählt die Wurster Nordseeküste ihren neuen Bürgermeister? Das steht nun fest!

 

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 19.12.2023 den Wahltermin für die Bürgermeisterwahl festgelegt. Dabei hat der Rat entschieden, dass die Bürgermeisterwahl am selben Tag wie die Europawahl stattfinden soll - und zwar am Sonntag, den 9. Juni 2024.

 

Das hat zwei Vorteile: Die Bürgerinnen und Bürger der WNK müssen nur einmal ins Wahllokal* - und die Gemeinde spart Kosten bei der Organisation der Wahl.

 

Unabhängig vom Wahltermin haben wir eine Empfehlung für euch: Unsere Bürgermeisterkandidatin Patricia Gerhardt!

 

*es sei denn, es kommt zu einer Stichwahl


Unsere neue Bürgermeisterin!

Die SPD hat Patricia Gerhardt als Bürgermeisterkandidatin nominiert!

 

Der amtierende Bürgermeister Marcus Itjen wird sein Amt mit dem Jahresende abgeben. Schon vor zwei Wochen hat Midlums Ortsbürgermeisterin Patricia Gerhardt verkündet, dass sie seine Nachfolgerin werden will.

 

Nun haben auch die SPD-Mitglieder in der Wurster Nordseeküste sie offiziell ins Rennen geschickt - und das sogar einstimmig! Gestern auf der Mitgliederversammlung haben 100% der anwesenden für Patricia als Bürgermeisterkandidatin der SPD gestimmt.


Unsere neue Bürgermeisterin?

Da Bürgermeister Marcus Itjen sein Amt mit dem Jahreswechsel abgibt, wird aktuell eine Nachfolgerin bzw. ein Nachfolger für ihn gesucht. Ihren Hut in den Ring geworfen hat nun die Midlumer Ortsbürgermeisterin Patricia Gerhardt. Die Findungskommission unseres SPD-Ortsvereins hat sie bereits dem Ortsvereinsvorstand vorgeschlagen. Um offiziell die Kandidatin der SPD für das Amt der Bürgermeisterin zu werden, müssen aber noch die SPD-Mitglieder in der Wurster Nordseeküste zustimmen. Die Möglichkeit dazu haben sie am 6. Dezember 2023 in einer Mitgliederversammlung.


SPD WNK bei Instagram

Wir sind nun auch bei Instagram. Sie finden uns unter dem Namen "spd.wurster.nordseekueste" - folgen Sie uns gerne, um nichts zu verpassen!


Daniela Behrens: Landtagsabgeordnete und Innenministerin

Unsere Landtagskandidatin Daniela Behrens ist Niedersachsens neue Ministerin für Inneres und Sport. Sie übernimmt damit das Amt von Boris Pistorius, dem neuen Bundesverteidigungsminister. Mit der Ernennung zur neuen Innenministerin verleiht Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) seiner Anerkennung für Danielas starker Arbeit als Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung Ausdruck. Sie hat das Ministerium hervorragend geführt und aufgestellt. Wir sind uns sicher, dass sie sich schnell in das Innenministerium einarbeiten und eine hervorragende Nachfolgerin für Boris Pistorius sein wird.

 

Außerdem rückt Daniela durch Pistorius Weggang nach Berlin in den Landtag nach. Damit wird der Wahlkreis "57: Geestland", der die Wurster Nordseeküste, das Geestland, Hemmoor, die Börde Lamstedt und Schiffdorf umfasst, nun auch von einer SPD-Abgeordneten vertreten. Wir haben Daniela im Landtagswahlkampf engagiert unterstützt und konnten uns selbst davon überzeugen: Sie kennt Land und Leute unseres Wahlkreises und wird uns hervorragend in Hannover repräsentieren. Herzlichen Glückwunsch, liebe Daniela - das hast du dir verdient!


Unser neuer Vorstand

Dürfen wir vorstellen: Der neue Vorstand der SPD in der Wurster Nordseeküste!

Bernhard Jährling bleibt Vorsitzender unseres Ortsvereins. Bernd Chaveriat bleibt Schriftführer, Elke Jährling Kassiererin und Henry Kowalewski stellvertretender Vorsitzender. Neue stellvertretende Vorsitzende wurde Tanja Heine. Sie übernimmt somit das Amt von Jannes Schulz, der dem neuen Vorstand als Beisitzer angehören wird.

 

Beisitzer*innen sind zudem: Susanne Störmer-Pradel, Henning Uphoff, Mathis Jährling, Michael Greiner und nicht im Bild: Kirsti Elle, Gisela Buchholz und Hartmut Magers.


Unsere Stellungnahme zum Kindergarten Cappel

Die dringende Sanierung der von Schimmel befallenen KiTa Cappel wurde in der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, den 15. Dezember 2022 vertagt.

 

Der Antrag unserer rot-grünen Gruppe für eine schnelle Sanierung ging erfolgreich durch alle zuständigen Ausschüsse und stand auch in dieser Ratssitzung auf der Tagesordnung.

 

Doch gleich zu Beginn der Ratssitzung grätschte die CDU dazwischen: Sie setzte den Antrag der dringend erforderlichen Sanierung per Mehrheitsbeschluss von der Tagesordnung ab und vertagte die Angelegenheit damit. Begründet wurde der Schritt damit, dass man nochmal ausführlich über die Art der Sanierung sprechen möchte. Nachdem bereits mehrere Ausschüsse darüber beraten haben, fehlt uns für diese Begründung das Verständnis. In und an dem Gebäude gibt es akuten Handlungsbedarf - wir haben keine Zeit zu verlieren. Die Kinder verdienen eine KiTa, die den Qualitätsstandards aller anderen KiTas in der Gemeinde entspricht.

 

Offenbar teilen Cappeler Eltern unsere Position: Anwesende Elternteile verließen unter Protest die erst wenige Minuten laufende Sitzung. Zudem wurde eine Petition ins Leben gerufen, die wir hiermit unterstützen wollen: https://chng.it/J72jDgCXsb